Einzigartig wie das Appenzellerland:

Die Krimis von Andreas Giger

 

 

Home

Bücher

Geschichte

Stimmen

Autor

 

Bestellung

Verkaufspunkte

 

Aktuell

Fortsetzung

Marken-Krimi

Mythos Appenzell

Impressum/Kontakt

 

Marken-Krimi: eine Idee, viele Formen

Hier finden Sie eine Übersicht über meine bisher geschriebenen fünfzehn Marken-Krimis (Stand März 2017):

Titel                                               Jahr    Kunde                          Status

Eine Leiche in der Bleiche                2012  Appenzeller Käse           im Buchhandel

Mord im Nord                                  2013   Emons-Verlag                im Buchhandel

Leichenraub mit Eichenlaub             2013   Emons-Verlag                im Buchhandel

Rosenrot ist mausetot                      2013   Spross Gartenbau          Privatdruck u. im BH

Meinen Wein lasse sein                    2013   Delinat                          nicht publiziert

Heller Brand im Appenzellerland      2014   Appenzeller Sponsoren  im Buchhandel

Gerben und Erben                            2014   VitaTertia Gossau          Privatdruck

Appenzeller Leichenkeller                2014   Herbamed                     Privatdruck

Verschollen im Stollen                     2015   Fiesch-Egggishorn-Bahn Privatdruck

Frische Luft aus kalter Gruft            2015   Mobiliar                        nicht publiziert

Versteck Berneck                            2016   Kulturkommiss. Berneck Privatdruck

Wenn Pflanzen tanzen                     2016   Herbamed                     Privatdruck

Rheingold an Mangold                      2016   Sedrun/Disentis             in Produktion

Drehen – sehen – gehen                    2016   Hoher Kasten Bahn        Privatdruck

Toter Gockelhahn in der Sihltalbahn 2016   Sihltalbahn                   Privatdruck

Totentanz im Eselschwanz                2017  Gmde. St. Margrethen    in Produktion

 

Persönlich vorgetragene Marken-Kurzgeschichten

Neu im Angebot sind Marken-Kurzgeschichten, die ich exklusiv für Sie schreibe und an Ihrer Veranstaltung persönlich vortrage. Die erste solche Geschichte habe ich am 24. November 2015 an der ICOP (International Conference of Producer Organisations) in Graz vorgetragen. Diese Geschichte sowie deren Fortsetzung lassen sich auf der Homepage der Veranstalter herunter laden (ICOP 2015 - Andreas Giger und - Andreas Giger - Zusatz)

"Grünkohl-Geschichten"

 

Lesen Sie zu den Hintergründen der Marken-Krimis auch das (fiktive) Interview mit dem Autor Andreas Giger unter dem Titel

 

Die Idee des Marken-Krimis:

Sie beauftragen mich, eine spannende, vergnügliche und informative Geschichte zu schreiben, in der Ihre Marke eine zentrale Rolle spielt.

Diese Geschichte bringen Sie in geeigneter Form zu Kunden, Mitarbeitenden und andere Geschäftspartnern, zum Beispiel als ebenso originelles wie exklusives Geschenk.

Ihr Nutzen:

Sie gewinnen Sympathien, denn die meisten Menschen mögen spannende und unterhaltsame Geschichten, die einen direkten Bezug zu ihrer Lebenswelt haben - deshalb boomen Regionalkrimis.

Ihre Marke gewinnt Profil, weil sie in spielerischer Weise aus neuen Perspektiven beleuchtet wird.

Ihre Marke gewinnt dank des exklusiven Charakters dieses Kommunikationsmittels nachhaltig an Wert.

Vielfältige Formen:

Die Grundidee einer exklusiven Geschichte rund um Ihre Marke lässt sich vielfältig variieren, so dass ich Ihnen ein haargenau zu Ihrer Situation und Ihren Wünschen passendes Angebot massschneidern kann:

Genre: Ihre Marken-Geschichte kann ein klassischer Krimi sein - muss aber nicht. Denkbar sind auch eine Liebes- oder eine Abenteuergeschichte, ein Science Fiction-Roman - oder eine Mischung aus verschiedenen Genres.

Umfang: Von der kurzen Erzählung (Mini-Buch, 56 Seiten) über einen kompakten Roman (Taschenbuch mit ca. 150 Seiten) bis zu einer umfangreicheren Geschichte steht Ihnen je nach Bedarf alles zur Verfügung. Neu im Angebot sind Marken-Kurzgeschichten, die ich exklusiv für Sie schreibe und an Ihrer Veranstaltung persönlich vortrage (siehe Meldung am Anfang).

Aufteilung: Eine Marken-Geschichte kann bei Bedarf in einzelne Fortsetzungen aufgeteilt werden, die hintereinander an das Zielpublikum gelangen und so über einen längeren Zeitraum Aufmerksamkeit erregen.

Trägermedium: Ihre Marken-Geschichte kann klassisch in gedruckter Form oder/und in digitaler Form verbreitet werden.

Verlags-Kooperation: Sie können Ihre Marken-Geschichte in eigener Regie drucken lassen - oder dafür mit einem Verlag Ihrer Wahl kooperieren.

Präsentation: Auf Wunsch präsentiere ich Ihre Marken-Geschichte in Form einer Lesung gerne an Veranstaltungen Ihrer Wahl.

Tempo: Weil ich ungewöhnlich schnell schreiben kann, ist es möglich, das Medium Marken-Geschichte auch für kurzfristige Kommunikationsaktionen einzusetzen. Ebenso möglich ist selbstverständlich eine längerfrstig geplante Strategie.

Von der gewählten Variante abhängig sind die Kosten für das Schreiben und für die Verbreitung Ihrer Marken-Geschichte. Wenn ich Ihre Marke und Sie als Marken-Verantwortlichen(n) kennengelernt habe, kann ich ein konkretes Angebot massschneidern.

Meine Referenzen:

Mittlerweile (Stand Oktober 2015) habe ich zehn Marken-Krimis geschrieben - für Auftraggeber aus verschiedensten Branchen. Die Idee Marken-Krimi funktioniert also offensichtlich branchenübergreifend...

Bei meinen ersten drei Krimis steht die Marke "Appenzeller-Käse" im Zentrum.

Zum 1. August 2013, dem Schweizer Nationalfeiertag, verschenkte die renommierte Firma Spross Gartenbau in Zürich an Mitarbeitende und Geschäftspartner diesen eigens für sie geschrieben Krimi. Er erschien, mit einem anderen Titelblatt, im Oktober 2013 im regulären Programm des Emons-Verlags:

Titelblatt "Rosenrot ist mausetot"

Die bekannte Gartengestalterin Graziella Rosengarten wird erschossen in einem Appenzeller Landgasthof aufgefunden. Gleichzeitig wird die Zürcher Gartenbaufirma Spross erpresst. Was haben die beiden Fälle miteinander zu tun? Das bewährte Privatschnüfflerpaar Franz und Adelina macht sich auf die Suche nach Antworten, stösst dabei auf finstere Machenschaften der Hochfinanz und gerät selbst in tödliche Gefahr …
Märchenhaft heiter und haarscharf realistisch: ein vergnüglicher Appenzellerland-Krimi mit einem Abstecher nach Zürich.

Spannende Marken-Krimi-Lektüre...

Im fünften Krimi, zum Appenzeller Jubiläumsjahr, steht die Marke Appenzell im Mittelpunkt.

mehr zu den ersten fünf Krimis (alle öffentlich erhältlich) siehe "Bücher"!

 

Ende 2014 erschienen zwei weitere Marken-Krimis, die exklusiv an Kunden, Mitarbeitende etc. des auftraggebenden Unternehmens verschenkt wurden, nämlich:

Auftraggeber: VitaTertia, Alters-Residenz, Gossau SG

 

Auftraggeber: Herbamed, Homöopathie und Phytotherapie, Bühler AR

 

Im Herbst 2015 erschien dieser Mini-Krimi:

Auftraggeber: Fiesch-Egisshorn-Bahnen AG, Bergbahnunternehmen, Fiesch VS

 

Im Mai 2016 erschien mein erster Dorf-Krimi:

Auftraggeber: Kultur-Forum Berneck

mehr...

 

 

Auf Wunsch stelle ich Ihnen die Bezugsmöglichkeiten bzw. Manuskripte all dieser Marken-Krimis gerne zu. Bestellung am einfachsten per

Mail

Wo erfahren Sie mehr?

In meinen fünf öffentlich erhältlichen Krimis können Sie nachlesen, wie und worüber ich schreibe. Sie erhalten Sie überall im stationären und im Online-Buchhandel. Mehr zu diesen Krimis erfahren Sie

hier

 

Stimmen und Interviews zu meinen Marken-Krimis finden Sie

 

Am wirkungsvollsten mehr über die Möglichkeiten für Ihren Marken-Krimi erfahren Sie zweifellos in einem persönlichen Gespräch. Zögern Sie nicht, mich dazu einzuladen, am besten per

Mail